Startseite Themen A-Z Artikel Impressum
Eurasier Hunde Informationen Rassebeschreibung Aussehen Charakter

Eurasier

Geschichte

Geschichtliche Herkunft/Abstammung der Eurasier Hunde

Ein Eurasier Der Eurasier ist eine Hunderasse, die von Julius Wipfel entwickelt wurde. Er hatte das Ziel, eine Rasse zu schaffen, die sowohl als Polarhund als auch als Familienhund geeignet ist. Bei der Zucht des Eurasiers dienten ihm die Berichte des renommierten Verhaltensforschers Konrad Lorenz als Inspiration. Lorenz fhrte Studien ber Chow-Schferhund-Mischlinge durch.

Zusammen mit einem weiteren Helfer fhrte Julius Wipfel die Zucht des Eurasiers an der Universitt Gttingen durch. Dies geschah in den 1960er Jahren in Weinheim, Deutschland. Zunchst wurden Wolfsspitz-Hndinnen und Chow-Chow-Rden gekreuzt, was zur Entstehung des "Wolf-Chow" fhrte. Jahre spter wurde der russische Samojede in die Zucht einbezogen, um das rauere Wesen des Wolf-Chows in ein sanfteres umzuwandeln.

Die Einbeziehung des Samojeden in die Zucht des Eurasiers hatte den Zweck, die Freundlichkeit und das angenehme Wesen dieser Rasse zu vererben. Durch diese Kreuzung entstand schlielich der Eurasier, der sowohl optisch als auch charakterlich ein gelungenes Ergebnis war.

Der Eurasier wurde im Jahr 1973 offiziell anerkannt und erfreut sich seitdem einer wachsenden Beliebtheit als Familienhund. Die Rasse zeichnet sich durch ihre ausgeglichene, freundliche und familienorientierte Natur aus. Eurasier sind mittelgroe Hunde mit einem dichten, langen Fell, das in verschiedenen Farben vorkommen kann, darunter Rot, Falb, Schwarz oder Wolfsgrau. Sie haben einen krftigen Krperbau und eine typische Keilform des Kopfes.

Der Eurasier ist jedoch trotz seiner Polarhund-Abstammung kein Schlittenhund. Er hat zwar einige Eigenschaften von Polarhunden geerbt, wie z.B. die dichte Unterwolle, ist jedoch eher als Begleit- und Familienhund geeignet. Der Eurasier bentigt eine konsequente Erziehung, aber auch liebevolle Zuwendung und gengend Bewegung, um ausgeglichen und glcklich zu sein.

Trotz ihrer relativ kurzen Geschichte hat die Eurasier-Rasse eine treue Anhngerschaft gefunden. Die Rasse ist bekannt fr ihre sanfte Persnlichkeit, ihre Intelligenz und ihre Loyalitt gegenber ihren Besitzern. Heutzutage sind Eurasier nicht nur als Familienhunde beliebt, sondern auch als Therapiehunde, Rettungshunde und Begleithunde fr Menschen mit besonderen Bedrfnissen.


ber Fische findet man hier viele Infos
Weitere Tiere findet man in diesem Lexikon
Die Norwegische Waldkatze, ausfhrliche Rassebeschreibung
Ein Lexikon ber Papageien, viel Wissenswertes